Neuigkeiten aus der Welt des Essens und Trinkens

FODMAP – kohlenhydratreduzierte Ernährung hilft bei Reizdarm-Syndrom

 

FODMAP – kohlenhydratreduzierte Ernährung hilft

bei Reizdarm-Syndrom

Beim Reizdarm-Syndrom liegt eine Funktionsstörung des Dickdarms vor, ohne dass eine krankhafte Veränderung im Darm festgestellt werden konnte, das heißt Ihr Arzt wird auch nach zahlreichen Untersuchungen keine Erkrankung feststellen können und man erhält die Diagnose Reizdarm-Syndrom. Bei Patienten, die unter einem Reizdarm-Syndrom leiden, reagiert der Dickdarm auf bestimmte Reize, wie beispielsweise auf Sorgen, Stress oder Nahrungsmittel empfindlicher, als normal. Das führt zu einer Reihe von chronischen Symptomen.

Eine FODMAPs reduzierte Ernährung kann helfen Symptome von Blähungen, Völlegefühl, Krämpfe, Durchfall oder Verstopfung wesentlich zu mindern. Reduziert werden hierbei Nahrungsmittel mit hohen Anteilen von: Fructose, Lactose, Fruktane, Galactane und Polyole.

Peter Gibson und Susan Shepherd, zwei australische Wissenschaftler, führten 2010 eine klinische Untersuchung mit Reizdarm-Patienten durch und stellten fest, dass sich deren Symptome bei Einhalten einer FODMAPs-armen Ernährungsweise reduzierten. 3 von 4 Patienten berichten von einer deutlichen Besserung der Beschwerden des Reizdarmsyndrom.

Typische Lebensmittel, die bei einer fodmap-armen Ernährung gemieden werden sollten sind beispielsweise glutenreiche Back- und Teigwaren, Laktose in Milchprodukten, Kaffee, Alkohol, fruktosereiche Obst- und Gemüsesorten und bestimmte Kräuter.

Eine Ernährung, die Reizdarm-Symptome mindert ist auf Sie persönlich abgestimmt. Es werden nach einer mehrwöchigen Eliminationsdiät nach und nach verträgliche Lebensmittel in den Speiseplan eingebaut. Neben einer Ernährungsumstellung wirken sich auch regelmäßige Entspannungsübungen und Bewegung positiv auf das Reizdarm-Syndrom aus.

Machen Sie einen Termin und lassen Sie sich individuell zu FODMAP-armer Ernährung beraten.

Juli 2016


 

Vitamin D – das Sonnenvitamin

Obwohl wir in Deustchland generell gut mir Mikronährstoffen versorgt sind, leiden viele Menschen oft ohne es zu wissen unter einem Vitamin D Mangel.

Vitamin D spielt eine Schlüsselfunktion im Stoffwechsel und ein Mangel wird mit zahlreichen Erkrankungen, wie beispielsweise Übergewicht, chronische Entzündungen, Diabetes, Herz-Kreislauf- und Autoimmunerkrankungen sowie neurologische Problematiken wie z. B. Depressionen oder Demenz in Verbindung gebracht. Vitamin D kann sogar laut Studien das Krebswachstum reduzieren.

Vitamin D ist schwierig nur durch Lebensmittel zu decken (beispielsweise in Hering, Rinderleber oder Eier), aber uns steht das Vitamin in Form von Sonnenstrahlen zur Verfügung.

Es genügt regelmäßig, ca. 30 min. täglich, Sonne zu tanken, damit der Körper das Vitamin D aktivieren kann, allerdings nur in den sonnenreichen Monaten und ohne zahlreiche Sonnenschutzmittel. Nur dann kann der Körper Vitamin D auch für den langen Winter speichern.

In diesem Sinne, genießen Sie den Sommer!

Mai 2016


 

Gesundheitslabel Marketing

März 2016

 

Dein Weg zum Wohlfühlgewicht

Es gibt nur einen richtigen Weg – DEIN eigener Weg!

Das heißt, dass lowfat, lowcarb und überhaupt jegliche Tipps von außen nicht für jeden universel geeignet sind. Wenn Du also versuchst mit lowcarb abzunehmen, aber ohne Kartoffeln und Nudeln nicht satt wirst, dann kann es garnicht funktionieren, weil es Dich frustriert oder einschränkt, Dir nicht schmeckt und nicht deinem Naturel entspricht. In dem Momemt entsteht Druck und Zwang, das wiederum führt zu Ablehnung und negativen Gefühlen. Negative Gefühle rauben Energie und fehlende Energie wird oft mit Essen und Trinken ausgeglichen. Ein Teufelskreis!

Zum Abnehmen muss man auch nicht viel Geld investieren bzw. Pillen oder Produkte kaufen, sondern man braucht Ruhe, Freude und positive Gefühle!

Abnehmen funktioniert, während Du dich wohlfühlst, das heißt deinem Körper alles gibst was er braucht.

Dabei möchte ich dich unterstützen – tu‘ dir selbst etwas Gutes mit gesunder Ernährung und deiner persönlichen ‚Diät‘.

Dezember 2015


 

Beginn der Beikostzeit.

Jede Familie is(s)t anders. 

Was und wie? Kann, darf, sollte?


young child in red shirt eating vegetables in wooden chair.

Workshop am Montag, 16.11.2015 von 15 Uhr bis 17 Uhr

Ort: Praxisraum Raum und Bewegung, Neukölln

Workshop am Dienstag, 17.11.2015 von 15 Uhr bis 17 Uhr

Ort: Hebammenpraxis Mama Deluxe, Frohnau

Kosten: 35 €, mit Partner 45 €

inklusive Skript und leckeren Snacks.


Gut versorgt in der Schwangerschaft.

Einfach bewusst essen & trinken.

Supplemente – Tipps – Tabus

Food and beverages round layout, vector illustration, elements easy to use separately.

Workshop am Montag, 9.11.2015 von 15 Uhr bis 17 Uhr

Ort: Praxisraum Raum und Bewegung, Neukölln

Workshop am Dienstag, 10.11.2015 von 15 Uhr bis 17 Uhr

Ort: Hebammenpraxis Mama Deluxe, Frohnau

Kosten: 35 €, mit Partner 45 €

inklusive Skript und leckeren Snacks.

Ab 16. September 2015 starten die Kurse in Neukölln, in den Praxisräumen Raum und Bewegung, Pflügerstr. 78b.

Oktober 2015

FlyerBabyneuhp

FlyerBabyneurückhp

August 2015

abnehmen; abwehrkrŠfte; aktiv; ausgewogene; auszeit; balance; wellness; vorsorge; bewegung; diŠt; energie; entspannung; ernŠhrung; ernŠhrungsweise; fitness; Vorsatz; gesund; gesunde; gesundheit; gewicht; gezeichnet; herz; immunsystem; konzept; Diabetes; leben; lebensstil; lebenswandel; lebensweise; medizin; Ÿbergewicht; abwehr; Bluthochdruck; bmi; Arzt; Šrztlich; skizze; silvester; sport; stress; vorsŠtze; tafel; text; neujahr; vitamine; vorsorge; wohlfŸhlen; wšrter; zeichnung; rauchen